Aktuelles von der Ortsfeuerwehr Brandis Monat April

Im April wurden wir 6-mal alarmiert. Den Beginn machte am 06.04.2018 um 0.05 Uhr nachts eine kilometerlange Ölspur, die sich von der Autobahnabfahrt Naunhof bis an die Araltankstelle in Machern zog. Zur Beseitigung „opferten“ 13 Ein-sätzkräfte ihren Schlaf. Am selben Tag nachmittags fuhren wir zum Fehlalarm zur Asylbewerberunterkunft nach Waldsteinberg. Zum Lkw-Anhänger- und Böschungsbrand rückten wir mit 18 Kameradinnen und Kameraden am 22.04. zusammen mit der Feuerwehr Naunhof auf die Autobahn A 38 aus. Schnell konnten die Flammen gelöscht werden. Einen Tag später, nach einem Gewitterguss, fuhren wir nachmittags nach Polenz zur Unterstützung der Polenzer Kameraden beim Auspumpen einer vollgelaufenen Tiefgarage. Gleich im Anschluss fuhren wir zur Beseitigung einer Ölspur in die Brandiser Cämmerei- und Beuchaer Straße. Den letzten Einsatz hatten wir am 29.04. mit unserer Drehleiter zur Unterstützung der Gerichshainer Kameraden bei einer heißgelaufenen Ölpumpe einer Druckereifirma.
Am 27.04.2018 holten wir mit Unterstützung der Landwirtschaft Martin Dorn den Maibaum vom Kohlenberg. Danach wurde er geschmückt und für seinen „großen Auftritt“ vorbereitet. Am 30.04. stellten wir den Maibaum trotz Sturmböen, weshalb wir ihn zusätzlich mit unserer Drehleiter absicherten.


Ehrungsveranstaltung

Traditionell führten wir am 1. Mai unsere Ehrungs- und Auszeichnungsveranstaltung durch. Zu Beginn marschierten wir zum Gedenkstein und gedachten unserer verstorbenen Kameradin-nen und Kameraden mit einem Kranz. Danach dankte uns unser Bürgermeister in einer Grußan-sprache für unsere Arbeit. Zum Feuerwehrmann bzw. –frau nach bestanden Grundlehrgang wurden befördert: Partick Heller, Mandy Huy-Neumann und Nicolas Berkemeier. Zur Oberfeu-erwehrfrau wurde Ines Berkemeier ernannt. Für 10 Jahre aktiven Dienst wurde Bastian Richter gedankt. Auf 40 Jahre aktiven Dienst kann Martin Dorn zurückblicken. Ein besonderes Dienstjubiläum hatte mit 60 Jahren Mitgliedschaft Reinhard Bunk. Der Kameradschaftspreis der Jugendfeuerwehr ging an Lucas Reiners und der, der aktiven Abteilung, an Martin Stephan. Unser Dank gilt Günter Taubert für seine Spende für unsere Jugendfeuerwehr.
Den Abschluss bildete ein geselliger Teil, der Dank der Essenspende von Patrizia Thomas (Inh. Fleischerei Simon) und dem Grillen unseres Feuerwehrvereines sehr gelungen war.

Text: Falk Lehmann




nächste Dienste der Ortsfeuerwehr Brandis

18.05.    Dienstversammlung
25.05.    Vorbereitung Tag der offenen Tür
26.05.    Tag der offenen Tür
30.05.    Technische Ausbildung              19.30 Uhr
01.06.    Grundlagen Technische Hilfeleistung
08.06.    Grundlagen Brandbekämpfung
15.06.    Dienstversammlung


Dienstbeginn jeweils 20.00 Uhr im Feuerwehrgerätehaus.
Interessierte Bürger sind herzlich eingeladen.

Ansprechpartner Feuerwehr:
Stadtverwaltung Christian Rückert
(Tel.: 6 55 – 51 oder 0172 3687803)

Aktuelles von der Ortsfeuerwehr Brandis Monat März

Unsere Feuerwehr wurde im März zu 6 Einsätzen alarmiert. Gleich am ersten Tag des Monats galt es eine Ölspur in der Damschkestraße zu beseitigen. Im Waldbadweg musste am 08.03. eine Pappel mit der Drehleiter abgetragen werden. Am gleichen Tag galt es eine lange Ölspur mit Unterstützung der Ortsfeuerwehren aus Beucha und Polenz in Brandis zu binden. Aufgrund von Winterwetter hatte sich am 18.03. ein Fahrzeug festgefahren und wurde mit dem Rüstwagen befreit. Wiederum eine Ölspur galt es am 23.03. zusammen mit der Naunhofer Feuerwehr auf der Autobahn A 14 zu beseitigen. Nur drei Stunden später galt es in der Waldstraße mehrere Bäume aus Telefonleitungen zu entfernen.
Die Schwerpunkte in unserer Ausbildung im letzten Monat waren der Umgang mit gefährlichen Stoffen und Gütern, Atemschutzausbildung und die Besichtigung der neuen Hallen der Fa. Loth in Gerichshain.

Text: Falk, Lehmann

nächste Dienste der Ortsfeuerwehr Brandis

13.04.    Ausbildungsdienst
20.04.    Grundlagen Brandbekämpfung
25.04.    Technische Ausbildung              19.30 Uhr
27.04.    Vorbereitung Maibaumsetzen
30.04.    Maibaumsetzen
04.05.    Grundlagen Brandbekämpfung
18.05.    Dienstversammlung


Dienstbeginn jeweils 20.00 Uhr im Feuerwehrgerätehaus.
Interessierte Bürger sind herzlich eingeladen.

Ansprechpartner Feuerwehr:
Stadtverwaltung Christian Rückert
(Tel.: 6 55 – 51 oder 0172 3687803)

Aktuelles von der Ortsfeuerwehr Brandis Monat Februar

Auch im Februar hatten wir zahlreiche Einsätze abzuarbeiten. Gleich am ersten Tag des Monats in der Mittagszeit mussten wir zur eingelaufenen Brandmeldeanlage in die Brandiser Grundschule ausrücken. Drei Tage später galt es eine Dieselspur in der Waldstraße zu beseitigen. Mit unserer Drehleiter wurden wir zu ausgelösten Brandmeldeanlagen nach Gerichshain zur Fa. Loth und Kupsch gerufen. Am Morgen des 08.02. brannte im Schachtgut ein Pkw in voller Ausdehnung. Einen Tag später ging es zu einer Ölspur auf die Autobahn A 14. Weiterhin führen wir mit der Drehleiter zum Schornsteinbrand nach Altenbach und Schwäne wurden gerettet. Am 09.02. beschäftigten wir uns in der Theorie mit hydraulischen Rettungsgeräten und deren Einsatz. Eine Woche später übten wir dies praktisch an einem Pkw bei der Firma Berkner. Dort nahmen wir das Fahrzeug fast komplett auseinander und kamen dabei auch an die Grenzen unseres kleinen Rettungssatzes. Wir möchten uns ausdrücklich bei der Fa. Berkner für die Bereitstellung des Fahrzeuges und der Übungsfläche bedanken. Ohne deren Unterstützung könnten wir solche interessante und praxisnahe Ausbildung nicht durchführen.

Jahresbericht der Jugendfeuerwehr

Die Jugendfeuerwehr Brandis besteht zum 31.12.2017 aus 21 Mitglieder. Diese gliedern sich in 16 Jungen und 5 Mädchen auf. Die Jugendlichen sind im Alter von 7- 15 Jahren. Die Kameradin Annika Angeli wurde am 1. Mai mit dem Kameradschaftspreis des Feuerwehrvereins geehrt. Das Highlight des Jahres 2017 war natürlich das Festwochenende vom 16. – 18. Juni. Dieses begann mit dem Ballonweitflugwettbewerb und der Übergabe des HLF 20 auf dem Markt. Bei diesem und dem Malwettbewerb haben auch Mitglieder aus unserer Jugendfeuerwehr gewonnen. Sie konnten sich auf einen Überraschungstag bei und mit der Feuerwehr freuen. Den Samstagvormittag verbrachten wir gemeinsam mit den Jugendfeuerwehren aus Bennewitz, Gerichshain und Polenz im Stadtpark. Dahin luden wir sie anlässlich des Jubiläums zur „ Rallye durch den Stadtpark“ ein. Es mussten verschiedene Stationen absolviert werden z.B. Schlauch flechten, Erste Hilfe, Ski laufen oder eine Skulptur aus Feuerwehrarmaturen  bauen. Nach dem Mittag fand die Siegerehrung auf dem Markt statt. Ohne vorher zu Üben oder die Stationen zu kennen, konnten wir den Wettkampf für uns entscheiden. Am Sonntagmorgen unterstützten die Jugendfeuerwehrmitglieder den Pfarrer beim Gottesdienst z.B. in dem sie Fürbitten vorgelesen haben. Die eingesammelte Kollekte ging zur Hälfte an die Jugendfeuerwehr.
Nach den Sommerferien trainierten wir auf dem Schützenplatz für den Sachsenpokal. Dieser fand am 16. September statt. Da wir die einzige teilnehmende Mannschaft waren, konnten wir nur gewinnen.
Am 30. September  stand ein Überraschungstag auf dem Dienstplan. Wie das so bei  Überraschungen üblich ist weiß keiner was der Tag so mit sich bringt. Also besetzten wir die Fahrzeuge und fuhren auf die Autobahn Richtung Dresden. An der Feuerwache in Dresden- Übigau angekommen, sind uns bald die Augen vor lauter Staunen heraus gefallen. Über 60 LKW Stellplätze wollten von uns erkundet werden.  So was haben wie in Leipzig noch nicht gesehen. Nach spannenden und erlebnisreichen 4 Stunden knurrte dann unser Magen und es wurde Zeit für eine kleine Zwischenmahlzeit. Weil der Tag noch nicht zu Ende seien sollte. Unser nächstes Ziel waren die Technischen Sammlungen, diese präsentieren eine der größten und ältesten deutschen Sammlungen zur Geschichte der Feuergefahren, des Brandschutzes und der Feuerbekämpfung.
Eine Tradition wird wohl nie gebrochen werden. Der obligatorische Abschluss des Tages der Besuch im Restaurant zur Goldenen Möwe. Außerdem unterstützten wir die Kameraden der Einsatzabteilung beim Maibaumsetzen sowie beim Martinsumzug.

Die Jugendfeuerwehrleitung bedankt sich bei allen Helfern und der Stadtverwaltung  für die Unterstützung, das entgegengebrachte Vertrauen und die gute Zusammenarbeit. Ein besonderer Dank gilt den Kameraden Thomas Eckert und Andreas Stein, die uns mit Rat und Tat bei Seite standen. Sie haben nicht gefragt „ Wieso? Weshalb? Warum?“ sondern meinten „ Ok, macht das. Wenn ihr Hilfe braucht meldet euch“. Wir waren nicht immer einer Meinung aber sind doch auf den gleichen Nenner gekommen. Danke für dieses unermüdliche Vertrauen welches ihr uns Woche für Woche entgegengebracht habt.

Termine für das Jahr 2018:

26.05.                Tag der offenen Tür
02.06.                Kreisausscheid
17.08. – 19.08.     Zeltlager
05.10. – 06.10.     24h Dienst
14.12.                Jahresabschluss



nächste Dienste der Ortsfeuerwehr Brandis

09.03.    Atemschutzausbildung/Brandbekämpfung
16.03.    Operativ taktisches Studium
23.03.    Übung Einsatz Gruppe
29.03.    Technische Ausbildung              19.30 Uhr
06.04.    Grundlagen Brandbekämpfung    19.30 Uhr
13.04.    Ausbildungdienst

Dienstbeginn jeweils 20.00 Uhr im Feuerwehrgerätehaus.
Interessierte Bürger sind herzlich eingeladen.

Ansprechpartner Feuerwehr:
Stadtverwaltung Christian Rückert
(Tel.: 6 55 – 51 oder 0172 3687803)